Coronavirus und Tiere

Infektionsrisiko

Das Risiko, dass Tiere mit dem Coronavirus angesteckt werden können, wird zurzeit als sehr gering eingeschätzt.

Fachinformation der World Organisation for Animal Health OIE: Q&A Coronavirus World Organisation for Animal Health

Informationen der Federation of Veterinarians of Europe FVE: COVID-19 & the veterinary profession

Haustiere sollen nicht auf SARS-CoV-2 getestet werden

Die SVVLD, die SVK und die GST unterstützen die Empfehlung des BLV, dass Hunde, Katzen oder andere Tierarten im Moment NICHT auf das SARS-CoV-2 getestet werden sollen (BLV FAQ -> Veterinärbereich). Dies insbesondere da:

  • das Test-Ergebnis bei einem kranken Tier keinen Einfluss auf die Therapie oder Prognose hat.
  • die Gefahr besteht, dass Tiere aufgrund eines positiven Tests vernachlässigt, abgegeben oder ausgesetzt werden (Tierschutzrisiko).
  • selbst Menschen gegenwärtig nur restriktiv nach vorgegebenen Kriterien getestet werden.
  • eine Validierung der kommerziellen Tests für Haustiere nicht abgeschlossen ist.
  • es bis heute keine Hinweise gibt auf eine Übertragung des SARS-CoV-2 von Haustieren auf den Menschen.

Sollten Sie trotzdem mit einem RT-PCR positiven SARS-CoV-2 Befund bei einem Haustier konfrontiert sein, gibt es ein Merkblatt der Vetsuisse-Fakultät Zürich mit Empfehlungen für das weitere Vorgehen (Link Merkblatt). Bitte beachten Sie, dass alle positiven Resultate durch das Institut für Virologie und Immunologie bestätigt werden müssen (Kontakt: Christian.Griot(at)ivi.admin.ch). Jeglicher Probenversand zur Untersuchung auf SARS-CoV-2 muss gemäss UN3373 erfolgen. Zum Zweck des Erkenntnisgewinns über SARS-CoV-2 bei verschiedenen Tierarten und um Hygiene-Empfehlungen im veterinärmedizinischen Bereich für den Umgang mit diesem Virus zu erstellen, führt die Vetsuisse-Fakultät Zürich gegenwärtig ein durch die Universität Zürich bewilligtes Forschungsprojekt durch (Kontakt: corona(at)vetlabor.ch).

Umgang mit Tieren

Informationen für Tierhaltende:

Beim Umgang mit Tieren gilt es gewisse Vorsichtsmassnahmen zu beachten.

Informationen des Bundesamts für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen

Merkblatt des Tierspitals Zürich (Vetsuisse-Fakultät)

 
TYPO3 Agentur