Archiv Veranstaltungen

27.02.2020
8001 Zürich, CH

Kirchliche Bestattung von Tieren? Ein Workshop

Fachgebiete
Nach GST-Sektionen:
andere / keine
Nach European College:
andere / keine
Referenten
Dr. theol. Christoph Ammann, Tierethiker, und andere
Datum
27.02.2020
Zeitplan
16:00 Uhr - 19:00 Uhr
Weitere Informationen
Veranstalter
Kooperationsveranstaltung des Zentrums für Kirchenentwicklung (ZKE) an der theologischen Fakultät der Universität Zürich und des Arbeitskreises Kirche und Tiere (Akut) Zürich
Dr. Eveline Schneider Kayasseh
eveline.schneider(at)akut-ch.ch
041 610 32 31
Veranstaltungsort
Theologische Fakultät der Universität Zürich 
Kirchgasse 9
8001 Zürich
CH
info(at)akut-ch.ch
Bemerkungen
Menschen trauern nicht nur um Menschen, sondern in vergleichbarer Intensität auch um verstorbene Tiergefährten. Das ist eine wissenschaftliche Tatsache, die sich nicht bestreiten lässt. Nicht weniger evident ist, dass sich die Bestattungskultur im Umbruch befindet. Sie wird immer vielfältiger und individualisierter. Es mehren sich die Stimmen, die eine gemeinsame Bestattung von Menschen und Tieren, sog. Mensch-Tier-Grabfelder, fordern.  
 
Aber sowohl die Politik als auch die Kirchen scheinen nur zögerlich zu reagieren. Der Arbeitskreis Kirche und Tiere (AKUT) und das Zentrum für Kirchenentwicklung der Universität Zürich möchten die Diskussion über die gemeinsame Bestattung von Mensch und Tier und die liturgische und seelsorgerliche Gestaltung des Abschieds von tierischen Gefährten mit einem Workshop stimulieren, der Interessierte aus unterschiedlichen beruflichen Kontexten an einen Tisch bringt. 

« zur Übersicht
 
TYPO3 Agentur