Auch in Tierarztpraxen gilt Maskenpflicht

Montag, 19. Oktober 2020

Die Einführung einer Maskenpflicht in öffentlich zugänglichen Innenräumen betrifft auch die Tierarztpraxen. Tierarztpraxen gelten in Anwendung der einschlägigen Verordnung (COVID-19-Verordnung besondere Lage) als öffentlich zugängliche Betriebe.

Kundinnen und Kunden müssen ab dem 19. Oktober 2020 in öffentlich zugänglichen Räumen der Tierarztpraxis (z. B. Empfangsbereich, Wartezimmer) grundsätzlich eine Gesichtsmaske tragen. Zudem gilt auch für Angestellte eine Maskenpflicht, überall dort, wo sie mit Kunden in Kontakt treten. Die GST empfiehlt zudem, dass Angestellte auch in nicht öffentlich zugänglichen Innenräumen (z. B. Untersuchungsraum) grundsätzlich eine Maske tragen.

Informationen rund um das Coronavirus finden Sie unter www.gstsvs.ch/corona

 
TYPO3 Agentur