«Impfen für Afrika» vom 4. bis 9. Juni 2018

Mittwoch, 16. Mai 2018

Die jährliche Impfkampagne «Impfen für Afrika» beginnt in weniger als drei Wochen. Der Erlös geht zugunsten der Aktivitäten von Vétérinaires Sans Frontières Suisse in Afrika.

Während dieser Impfaktion von Vétérinaires Sans Frontières Suisse, die von der Virbac AG als Exklusivsponsor unterstützt wird, engagieren sich Tierärztinnen, Tierärzte und Praxen der ganzen Schweiz für Mensch und Tier in West- und Ostafrika. Indem sie während dem 4. und 9. Juni 2018 einen Teil oder alle ihre Einnahmen aus den Impfungen und Entwurmungen an VSF-Suisse spenden, ermöglichen sie Ausbildungen für VSF-Suisse-Mitarbeitende und Begünstigte.

Im Jahr 2017 hat VSF-Suisse über 5'800 Personen in Afrika geschult und über 7'400'000 Tiere geimpft und behandelt. Diese Zahlen zeigen, wie wichtig die Ausbildungen der VSF-Suisse Mitarbeitenden sind. Die Spenden fliessen deshalb prioritär in Schulungen und Weiterbildungen. Die Schweizer Tierärztinnen und Tierärzte stärken somit durch gesunde Tiere und eine nachhaltig genutzte Umwelt die Widerstandsfähigkeit und das Wohlergehen gefährdeter Bevölkerungsgruppen im Südsudan, in Kenia, Somalia, Äthiopien, Mali und Togo!

Setzen auch Sie sich für Ihre Berufskolleginnen und -kollegen in Afrika ein und unterstützen Sie diese wichtige Aktion mit Ihrer Spende. Sie finden alle Informationen und ein Anmeldeformular auf www.vsf-suisse.org/impfen oder über info(at)vsf-suisse.org.

 
TYPO3 Agentur