GST Jahresbericht 2017

Mittwoch, 02. Mai 2018

Die Tierärzteschaft sieht sich mit einem strukturellen Wandel konfrontiert. Die veränderten Rahmenbedingungen bieten viele Chancen aber auch einige Risiken. Die GST hat sich im vergangenen Jahr für konstruktive Lösungen eingesetzt.

Themen wie die geplante Antibiotikadatenbank, die Zusammenarbeit zwischen Amt und Praxis und die einheitliche Regelung der Tierheilpraxen standen dabei im Fokus.

Die Faszination am Beruf Tierärztin/Tierarzt ist unverändert hoch und die Studienplätze in der Veterinärmedizin sind sehr begehrt. Wie sich die Studierenden in den letzten Jahrzehnten verändert haben und worauf die heutige Ausbildung ausgerichtet ist, darüber berichtet Roger Stephan in einem Interview. Der angehende Dekan der Vetsuisse-Fakultät spricht zudem über seine Aufgabe zwischen Forschung und Führung.


GST-Jahresbericht im Online-Shop herunterladen oder bestellen: www.gstsvs.ch/publikationen

 
TYPO3 Agentur