Hundekurs-Obligatorium wird abgeschafft

Montag, 26. September 2016

Der Nationalrat hat am 19. September die Motion Noser «Aufhebung des Obligatoriums für Hundekurse» mit 93 zu 87 Stimmen angenommen – entgegen dem Willen der Mehrheit der vorberatenden Kommission und des Bundesrats.

Die Argumente der Tierärztinnen und Tierärzte für die Erhaltung des Obligatoriums wurden unter anderem von Andrea Gmür-Schönenberger (CVP/LU) in der Debatte erwähnt. Trotzdem sprach sich der Nationalrat knapp für die Abschaffung der Hundekurs-Pflicht aus.

Die Gesellschaft Schweizer Tierärztinnen und Tierärzte (GST) hat zusammen mit ihren Sektionen für Verhaltensmedizin (STVV), Tierschutz (STVT) und Kleintiermedizin (SVK) ein Positionspapier zu den SKN-Kursen für Hundehaltende erarbeitet. Die GST lehnte eine Aufhebung des Hundekurs-Obligatoriums ab, befürwortete jedoch eine Revision der bestehenden gesetzlichen Grundlagen unter Miteinbezug der Tierärztinnen und Tierärzte.

Link zur Debatte: www.parlament.ch/de/ratsbetrieb/amtliches-bulletin/amtliches-bulletin-die-verhandlungen

 
TYPO3 Agentur