Gut beraten in die Ferien

Freitag, 08. Juli 2016

Viele Tierhaltende brechen nun mit ihren Heimtieren in die Ferien auf, ohne zu wissen, dass es für die Rückreise in die Schweiz einiges zu beachten gilt. Das Bundesamt für Lebensmitttelsicherheit und Veterinärwesen (BLV) bittet Tierärztinnen und Tierärzte diesbezüglich um Unterstützung bei der Information der Kundschaft.

Ein wichtiger Punkt ist gemäss BLV, dass bereits vor der Ausreise in Tollwutrisikoländer wie Serbien oder die Türkei der Tollwuttiter des Tieres bestimmt werden muss, da ansonsten eine dreimonatige Wartezeit im Ferienland droht.

Das BLV stellt hierzu verschiedene Informationen zur Verfügung:

Die Broschüre «Auf Reisen» kann kostenlos auf www.blv.admin.ch/publikationen bestellt und im Wartezimmer aufgelegt werden. Zudem gibt es auf der Webseite des BLV eine Online-Hilfe: Mit Hund, Katze oder Frettchen über die Grenze.

 
TYPO3 Agentur