«Praxistaugliche Umsetzung des Arbeitsrechts bei Tierarztpraxen» – Bundesratsantwort auf die Motion Fässler

Mittwoch, 08. Juni 2016

Die GST strebt eine Liberalisierung des Pikettdienstes auf Verordnungsebene an. Im März 2016 hat Nationalrat Daniel Fässler (CVP, AI) zum gleichen Anliegen die Motion «Praxistaugliche Umsetzung des Arbeitsrechts bei Tierarztpraxen» eingereicht. Nun liegt die Antwort des Bundesrats vor.

Der Bundesrat schlägt die Ablehnung der Motion vor, anerkennt aber die Problematik und wünscht, dass eine gangbare Lösung gefunden wird. Das Staatssekretariat für Wirtschaft (SECO) werde zusammen mit den betroffenen Sozialpartnern nach einer Lösung suchen, welche Tierarztpraxen (und anderen potenziell betroffenen Betrieben) helfe und diese dem Bundesrat vorlegen.

Antwort des Bundesrats

Newsletter für GST-Mitglieder vom 08.06.2016

 
TYPO3 Agentur