Gesellschaft Schweizer Tierärztinnen und Tierärzte GST unterstützt die «Initiative für Ernährungssicherheit»

Mittwoch, 09. März 2016

Der Nationalrat behandelt heute im Rahmen der Frühjahrssession die «Initiative für Ernährungssicherheit». Die Gesellschaft Schweizer Tierärztinnen und Tierärzte GST unterstützt diese Initiative und hat die Nationalrätinnen und Nationalräte in einem Brief gebeten, diese gutzuheissen.

Die «Initiative für Ernährungssicherheit» stärkt die Hauptaufgabe der Landwirtschaft: die nachhaltige und vielfältige Produktion von hochqualitativen Lebensmitteln zur Versorgung der einheimischen Bevölkerung. Die Initiative leistet damit auch einen Beitrag zur Förderung der Tiergesundheit und des Tierwohls in der Schweizer Landwirtschaft – Ziele, welche auch die GST verfolgt. Die GST begrüsst zudem die Vereinfachung der Administration in der Landwirtschaft, wie sie in der Initiative gefordert wird.

Die «Initiative für Ernährungssicherheit» hält das Qualitätsniveau der Lebensmittel in der Schweiz hoch. Auch die Tierärzte tragen zur Qualitätssicherung bei, indem sie in der Schweiz seit langem für die Hygienekontrolle von Lebensmitteln tierischen Ursprungs zuständig sind. Nur eine ausreichende einheimische Produktion von Lebensmitteln erlaubt es, die hohen Qualitätsstandards aufrecht zu erhalten. Eine gesicherte Lebensmittelversorgung eröffnet vor- und nachgelagerten Branchen, darunter auch den Tierärzten, neue Perspektiven.

 
TYPO3 Agentur