Stellungnahme zur Berichterstattung in den Medien betreffend der Hausdurchsuchung einer Tierarztpraxis

Donnerstag, 13. November 2014

Zurzeit berichten die Medien darüber, dass die GST bei der Staatsanwaltschaft Freiburg, wegen verschiedener Unzulässigkeiten im Zusammenhang mit einer Tierarztpraxis, Strafanzeige eingereicht hat.

Die GST hat sich nach intensiver Prüfung der Sachlage entschieden in dieser Angelegenheit Strafanzeige einzureichen. Die GST sah sich unter anderem dazu verpflichtet, um die Interessen der Mitglieder und der Kunden zu wahren.

Die Praxisinhaber der betroffenen Tierarztpraxis sind nicht Mitglieder der Gesellschaft Schweizer Tierärztinnen und Tierärzte. Für weiterführende Anfragen verweisen wir an die Staatsanwaltschaft Freiburg.

 
TYPO3 Agentur