Neuer Anlauf zur gesetzlichen Verankerung der Antibiotika-Datenbank

Dienstag, 28. Oktober 2014

Um Antibiotikaresistenzen möglichst zu verhindern, schlägt die Kommission für soziale Sicherheit und Gesundheit des Ständerates (SGK-SR) eine gesetzliche Grundlage für ein Informationssystem Antibiotika in der Veterinärmedizin vor. Die Bestimmungen wurden im Gespräch mit der Landwirtschaft und den Tierärzten entwickelt.

Nachdem ein erster Anlauf zur Verankerung einer Datenbank zur Überwachung des Antibiotikaeinsatzes bei Tieren im Nationalrat gescheitert war, suchte das Eidgenössische Departement des Innern mit den interessierten Kreisen eine breiter abgestützte Lösung, welche die Kommission einstimmig gutheisst (Art. 64a – Art. 64f).

Voraussichtlich in der Wintersession wird der Vorschlag dem Ständerat zur Diskussion und Abstimmung vorgelegt.

Die Haltung der GST:
GST-Positionspapier zur gesetzlichen Verankerung der Antibiotika-Daten (PDF)

Medienmitteilung der ständerätlichen Kommission

 
TYPO3 Agentur