Ombudsstelle für Kundenbeschwerden

Kundinnen und Kunden, die mit der Behandlung einer Tierärztin oder eines Tierarztes nicht einverstanden sind, können bei der GST eine Beschwerde einreichen. Oberstes Ziel ist es, Konflikte zwischen Kunden und Tierarzt einvernehmlich zu lösen.

Beschwerden gegen Tierärztinnen und Tierärzte, die nicht Mitglied bei der Gesellschaft Schweizer Tierärztinnen und Tierärzte sind, werden von der GST nicht behandelt.

Kundenbeschwerden sind schriftlich per Post oder E-Mail an den Rechtsdienst der GST-Geschäftsstelle zu richten:

Gesellschaft Schweizer Tierärztinnen und Tierärzte GST
Rechtsdienst
Brückfeldstrasse 18
3012 Bern
kundenbeschwerde(at)gstsvs.ch

Die Kundenbeschwerde besteht aus einem schriftlich festgehaltenen Sachverhalt, einem Antrag (was soll abgeklärt werden) sowie vorhandenen Beweismittel wie Korrespondenz, Patientendossier, Rechnungen, Röntgenbilder, etc. Zudem sind die vollständigen Kontaktdaten (Name, Adresse, Tel.-Nummer und E-Mail) sowohl des Tierarztes sowie auch des Kunden anzugeben.

Ist die Tierärztin oder der Tierarzt Mitglied einer Regionalsektion, wird die Kundenbeschwerde von der Schlichtungsstelle der entsprechenden Regionalsektion behandelt. Ist die Tierärztin oder der Tierarzt nicht Mitglied der Regionalsektion, behandelt die GST-Ombudsstelle die Kundenbeschwerde.

Ablauf Kundenbeschwerde

(zum Vergrössern klicken)
 
TYPO3 Agentur