Mitglieder-Bereich

Sie sind nicht angemeldet


GST-Medienmitteilungen abonnieren

Wir senden Ihnen gerne die Medienmitteilungen der Gesellschaft Schweizer Tierärztinnen und Tierärzte zu. Bitte füllen Sie die untenstehenden Formularfelder aus um sich in den Verteiler einzutragen:

*
*
*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie die Zahl nicht lesen können, neues Bild generieren.
Bitte geben Sie hier die Zahlenkombination ein, die im Bild angezeigt wird. Dies dient der Spam-Abwehr.

Medienstelle

Kontakt

Gesellschaft Schweizer Tierärztinnen und Tierärzte
Brückfeldstrasse 18
3012 Bern

Telefon: 031 307 35 37
Fax: 031 307 35 39
E-Mail: media(at)gstsvs.ch

GST-Medienmitteilungen

Dienstag, 01. September 2009

Zum Auftakt ihres Jahreskongresses stellen die Schweizer Tierärztinnen und Tierärzte am 10. September in Zürich die engen Zusammenhänge zwischen Veterinär- und Humanmedizin in den Mittelpunkt. Das Thema ist angesichts der (...) mehr »

Donnerstag, 30. April 2009

Gesunde Tiere machen Freude! mehr »

Freitag, 05. Dezember 2008

Die Gesellschaft Schweizer Tierärztinnen und Tierärzte (GST) empfiehlt ihren Mitgliedern, das Narkosemittel Isofluran, das bei der Ferkelkastration zur Anwendung kommt, nicht zu verschreiben oder abzugeben. Sie beruft sich dabei (...) mehr »

Mittwoch, 19. März 2008

Die Gesellschaft Schweizer Tierärztinnen und Tierärzte (GST) vertritt die Interessen von rund 2700 Tierärztinnen und Tierärzten der ganzen Schweiz. Auf ihrer Geschäftsstelle in Thörishaus bei Bern beschäftigt sie 12 (...) mehr »

Montag, 10. März 2008

Heute noch werden ganz junge Ziegen (maximal einige Wochen alt) enthornt, weil ein eventuelles Verletzungsrisiko der Ziegen und/oder des Tierhalters durch die Hörner bestehe. Die Notwendigkeit dieses für die Zicklein (...) mehr »

Einträge 46 bis 50 von 62
« 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 »
 
TYPO3 Agentur