Mitglieder-Bereich

Sie sind nicht angemeldet

Veranstaltungen

21.11.2019
Bern, CH
21.11.2019
Zürich, CH
21.11.2019
Zürich, CH

Servicezeiten GST-Geschäftsstelle

Montag bis Freitag:
jeweils 08.00 Uhr – 12.00 Uhr und 13.00 – 17.00 Uhr

Telefon 031 307 35 35
info(at)gstsvs.ch


Telefonzeiten für Rechts- und Wirtschaftsauskünfte:
Montag: 09.00–12.00 Uhr
Dienstag: 13.00–16.00 Uhr
Donnerstag: 09.00–12.00 Uhr

Telefon 031 307 35 35

Diese Dienstleistungen sind GST-Mitgliedern vorbehalten.

Gesellschaft Schweizer Tierärztinnen und Tierärzte GST

Donnerstag, 17. Januar 2019

Die Tiergesundheit und das Tierwohl stehen für Tierärztinnen und Tierärzte an erster Stelle. Die Tagung «Brennpunkt Tierschutz» bietet Gelegenheit, voneinander zu lernen und das gegenseitige Verständnis zu optimieren. mehr »

Donnerstag, 20. Dezember 2018

Die Gesellschaft Schweizer Tierärztinnen und Tierärzte (GST) fordert Coop auf, das Label Naturafarm weiterhin auch für Kälber und Schweine anzuwenden und somit einen Beitrag zu gesunden Tieren zu leisten. mehr »

Mittwoch, 12. Dezember 2018

Das Enthornen von Zicklein ist sehr heikel. Daher verlangt Nationalrätin Irène Kälin in einer Motion, diesen Eingriff zu verbieten. Die Gesellschaft Schweizer Tierärztinnen und Tierärzte (GST) begrüsst diese Motion. mehr »

Freitag, 23. November 2018

Die Delegierten der Gesellschaft Schweizer Tierärztinnen und Tierärzte (GST) wählten an der gestrigen Versammlung Olivier Glardon zum neuen Präsidenten. mehr »

Freitag, 09. November 2018

Der Bund lanciert heute eine breit angelegte Kampagne, um die Bevölkerung für die Problematik der Antibiotikaresistenzen zu sensibilisieren. Die Veterinärmedizin setzt seit mehreren Jahren konkrete Massnahmen um. Antibiotika-Anwendungen sollen weiter reduziert werden, wobei das Tierwohl stets gewährleistet sein muss. mehr »

Mittwoch, 31. Oktober 2018

Der Bundesrat hat heute die Verordnung über das Informationssystem Antibiotika in der Veterinärmedizin (IS ABV) verabschiedet. Die Tierärzteschaft unterstützt die geplante Datenbank grundsätzlich. Diese macht jedoch nur Sinn, wenn die Humanmedizin ein analoges System garantiert. mehr »

Mittwoch, 17. Oktober 2018

In der SRF-Sendung 10 vor 10 vom 16. Oktober 2018 nehmen Bauern und Tierärzte Stellung zur umstrittenen Hornkuh-Initiative. mehr »

Dienstag, 16. Oktober 2018

Für die Gesellschaft Schweizer Tierärztinnen und Tierärzte (GST) sind finanzielle Beiträge für Kuhhörner nicht zweckmässig. Sinnvoller sind Massnahmen, welche das Tierwohl insgesamt fördern. mehr »

Dienstag, 09. Oktober 2018

Kleintierärzte gibt es in der Schweiz genug. Tierärzte, die Nutztiere behandeln, gibt es dagegen zu wenig, vor allem in Randregionen.  mehr »

Dienstag, 09. Oktober 2018

Tausende Haustiere verschwinden Jahr für Jahr spurlos, davon sind rund 80% Katzen. Ein Mikrochip in der Grösse eines Reiskorns gibt jeder Katze eine unverwechselbare Identität. Mit der Katzenchipaktion im November tragen die Tierärzte dazu bei, dass aufgefundene Katzen wieder zu ihren Besitzern kommen. mehr »

Einträge 21 bis 30 von 215
 
TYPO3 Agentur