Tierärztin / Tierarzt für Komplementärmedizin

Die klassische Medizin kann durch die Komplementärmedizin ergänzt werden. Diese stellt besonders bei der Behandlung chronischer Krankheiten Methoden zur Verfügung, die bei der Ausübung des Heilberufes als zusätzliche oder eigenständige Therapiemöglichkeiten eingesetzt werden können. Im Bereich der Kleintier- und Pferdemedizin finden alternative Heilmethoden bei den Tierbesitzerinnen und -besitzern sehr guten Anklang, aber auch bei Nutztieren werden sie immer öfter angewendet.

Der Begriff Komplementärmedizin ist die Sammelbezeichnung für unterschiedliche Behandlungsmethoden. Von der GST an erkannte Richtungen der Komplementärmedizin bei Tieren sind:

  • Homöopathie
  • Akupunktur und Traditionelle Chinesische Medizin (TCM)
  • Phytotherapie
  • Osteopathie
  • Chiropraktik

Um in einem Bereich der Komplementärmedizin tätig zu werden, absolvieren Tierärztinnen und Tierärzte nach dem Studium mehrjährige Weiterbildungen in einem oder mehreren Fachgebieten.

Andreas Schmidt, Komplementärmediziner aus dem Kanton Thurgau

«Mit homöopathischen Mitteln kurble ich den Organismus an.»

 

Wie unterscheiden sich Behandlungen von Tieren in der klassischen und komplementären Medizin?
Komplementärmediziner führen längere Gespräche und erfragen mehr rund um das Tier, um so das gesamtheitliche Befinden zu erfassen. Hinter der Komplementärmedizin steht eine andere Logik als hinter der klassischen Medizin. Eine Erkrankung ist eine Verstimmung der Lebenskraft. Mit den homöopathischen Mitteln kurble ich den Organismus an, so dass dieser selber mit der Krankheit fertig wird.

Wo wenden Sie die Komplementärmedizin an?
Ich behandle sowohl Kleintiere wie Hunde und Katzen als auch Nutztiere. Insbesondere in der Landwirtschaft nimmt die Nachfrage heute zu. Mein Spezialgebiet ist die Homöopathie, die Verabreichung von Kügelchen und Dilutionen. Ich behandle häufig chronische Erkrankungen wie Hautprobleme, Atemwegserkrankungen, hormonelle Störungen oder Wunden, die nicht heilen. Wo die klassische Medizin hier nicht weiterkommt, kann mit alternativer Behandlung oft eine Heilung erzielt werden.

 
TYPO3 Agentur