Tierkrankheiten

In einer ihrer traditionellen Rollen beschäftigen sich die Tierärzte mit der Vorbeugung und Behandlung von Tierkrankheiten.

Ihre Rolle ist in diesem Gebiet zweigeteilt: Auf der einen Seite geht es darum, den Tieren das Leiden zu ersparen, auf der anderen Seite die Wirtschaftlichkeit von Tierprodukten zu gewährleisten. Ausserdem können nur Tiere in gutem Gesundheitszustand qualitativ gute Lebensmittel produzieren, welche die Gesundheit der Konsumentinnen und Konsumenten gewährleisten.

Prävention

In einer ihrer traditionellen Rollen beschäftigen sich die Tierärzte mit der Vorbeugung und Behandlung von Tierkrankheiten.

Ihre Rolle ist in diesem Gebiet zweigeteilt: Auf der einen Seite geht es darum, den Tieren das Leiden zu ersparen, auf der anderen Seite die Wirtschaftlichkeit von Tierprodukten zu gewährleisten. Ausserdem können nur Tiere in gutem Gesundheitszustand qualitativ gute Lebensmittel produzieren, welche die Gesundheit der Konsumentinnen und Konsumenten gewährleisten.

Behandlung

Verschlechtert sich der Gesundheitszustand eines Tieres trotz der beschriebenen Vorbeugungsmassnahmen, so ist es Aufgabe des Tierarztes, Massnahmen zur Gesundung des Tieres einzuleiten. Jeder Behandlung muss eine Untersuchung des Patienten vorausgehen; es kann sein, dass manchmal der Beizug von Spezialisten nötig wird, die ihre Ergänzungen anbringen werden. Ist die Diagnose einmal gestellt, können die therapeutischen Möglichkeiten in Betracht gezogen werden. Diese werden mit dem Tierbesitzer besprochen, um die ihm passende Lösung festzulegen, sowohl im Hinblick auf die Kosten wie auch auf die Heilungsaussichten.

In einigen Fällen wird der Tierarzt seinem Kunden sogar raten, das Leiden seines Tieres zu beenden, sei es nun, weil die Prognose zu schlecht ist, sei es weil die zu investierenden Kosten unrealistisch wären. Bei ansteckenden Krankheiten wird auch auf Infektionsrisiken für andere Tiere oder sogar Menschen Rücksicht genommen werden müssen.

 
TYPO3 Agentur