Wissenschaftliche Redaktion

Chefredaktor Science/Wissenschaft

Prof. Dr. Rico Thun
Vetsuisse-Fakultät, Universität Zürich
Winterthurerstrasse 260
8057 Zürich
rthun(at)vetclinics.uzh.ch

Wissenschaftlicher Beirat

Prof. Dr. M. Ackermann, Zürich
Prof. Dr. U. Braun, Zürich
Prof. Dr. J. Frey, Bern
Prof. Dr. A. Fürst, Zürich
Prof. Dr. V. Gerber, Bern
Prof. Dr. B. Gottstein, Bern
Prof. Dr. M. Hässig, Zürich
Prof. Dr. H. Nägeli, Zürich
Prof. Dr. C. Reusch, Zürich
Prof. Dr. S. Rottenberg, Bern
Prof. Dr. A. Steiner, Bern
Prof. Dr. H. Wyss, BLV, Bern

Hinweise für Autoren / Instructions to authors

Instructions to authors (English version)

Das Schweizer Archiv für Tierheilkunde (SAT) ist das offizielle wissenschaftliche Organ der Gesellschaft Schweizer Tierärztinnen und Tierärzte (GST). Es veröffentlicht Übersichts- und Originalarbeiten, Fallberichte sowie Kurzmitteilungen und Referate aus allen Gebieten der Veterinärmedizin und verwandten Wissenschaften in deutscher, französischer, italienischer und englischer Sprache. Alle Manuskripte werden von Fachgutachtern beurteilt (peer reviewed).

Abfassung der Manuskripte

Der Umfang des Manuskripts soll 12 DIN-A4-Seiten (25’000 Zeichen) inkl. Tabellen, Abbildungen und Literaturverzeichnis nicht überschreiten (Schriftgrösse 12 pt, Zeilenabstand 1.5, links 3 cm Rand). Jedes Blatt ist einseitig zu beschriften und zusammen mit allen Zeilen fortlaufend zu nummerieren. Manuskripte sind druckreif einzusenden und dürfen noch nicht veröffentlicht sein oder anderen Verlagen zum Abdruck angeboten werden.

Die Titelseite enthält in der Reihenfolge Titel der Arbeit in der Originalsprache, Namen der Autoren (Vorname abgekürzt), Institut oder Klinik, Zusammenfassung in der Originalsprache (max. 1’200 Zeichen inkl. Leerzeichen) und fünf Schlüsselwörter sowie Titel, gleichlautende Zusammenfassung und Schlüsselwörter in Englisch bzw. Deutsch. Kurzmitteilungen enthalten keine Zusammenfassung.

Der Text soll gegliedert sein in: Einleitung; Tiere, Material und Methoden; Ergebnisse, Diskussion, Dank und Literaturverzeichnis. Literatur im Text wird wie folgt zitiert: bei einem Autor (Imhof, 2012), bei zwei Autoren (Ambros und Müller, 1980), bei drei und mehr Autoren (Büttiker et al., 2012). Mehrere Zitationen werden chronologisch, angefangen mit dem ältesten Erscheinungsjahr, aufgeführt. Zahlen werden, wenn nicht am Satzanfang, als Ziffern und Dezimalstellen als Punkte angegeben. Die Redaktion behält sich vor, fehlerhaft abgefasste Manuskripte zurückzuweisen. Der Zeitpunkt der Publikation richtet sich nach der Reihenfolge der Manuskripteingänge bzw. der Aktualität des Themas.

Tabellen und Abbildungen sind fortlaufend zu nummerieren und die Legenden auf separatem Blatt beizufügen.

Literatur

Das Literaturverzeichnis enthält nur im Text erwähnte Arbeiten und ist alphabetisch nach den Erstautoren geordnet. Bandnummern werden nicht aufgeführt. Die Anzahl Zitationen sollte auf ein Minimum beschränkt wie folgt angegeben werden:

Zeitschriften: Frisch M., Rossi R., Tannus F.: Die heimatlose Katze. Schweiz. Arch. Tierheilk. 2012, 154: 66- 70.

Bücher: Keller G.: Der Winterschlaf beim Bär. In: Strategie des Überlebens. Hrsg. I. Bergmann und A. Stifter, Gustav Fröhlich Verlag, Basel, 2012, 144-160.

Dissertationen / Habilitationen: Reich M.: Der moderne Tierarzt auf dem Land. Dissertation/Habilitation, Universität Zürich, 2012.

Die genaue Korrespondenzadresse mit Telefon, Fax Nummer und E-Mail Adresse des federführenden Autors steht am Schluss des Beitrags.

Urheberrecht

Der Autor bestätigt und garantiert, dass er uneingeschränkt über sämtliche Urheberrechte an seinem Beitrag einschliesslich Abbildungen und Tabellen verfügt und dass der Beitrag keine Rechte Dritter verletzt. Der Autor räumt dem Verlag Gesellschaft Schweizer Tierärztinnen und Tierärzte GST räumlich und mengenmässig unbeschränkt für die Dauer des gesetzlichen Urheberrechts das ausschliessliche Recht der Vervielfältigung und Verbreitung bzw. der unkörperlichen Wiedergabe des Beitrags ein.

Manuskripte sind als Papierausdruck in zweifacher Ausführung und elektronisch auf einer CD einzureichen an:

Prof. Dr. R. Thun
Redaktor SAT
Vetsuisse-Fakultät
Universität Zürich
Winterthurerstrasse 260
CH-8057 Zürich
rthun(at)vetclinics.uzh.ch

 
TYPO3 Agentur