Gesellschaft Schweizer Tierärztinnen und Tierärzte GST

Freitag, 04. Dezember 2015

Immer noch werden ganz junge Ziegen enthornt, weil ein eventuelles Verletzungsrisiko der Ziegen oder des Tierhalters durch die Hörner bestehe. Dieser für die Zicklein schmerzhafte Eingriff ist stark umstritten. Ziegen mit Hörnern können problemlos in Ställen gehalten werden, wenn die richtigen Strukturen vorhanden sind.  mehr »

Freitag, 27. November 2015

Bisher waren in der Schweiz alle Lebensmittel verboten, die nicht im Lebensmittelgesetz umschrieben oder explizit bewilligt waren. Mit der Revision des Verordnungsrechts zum Lebensmittelgesetz kommt es zu einem Paradigmenwechsel: Zukünftig sollen alle Lebensmittel erlaubt sein, die sicher und gesetzeskonform sind.  mehr »

Donnerstag, 19. November 2015

Der Bundesrat hat am Mittwoch, 18. November, die Strategie Antibiotikaresistenzen (StAR) verabschiedet mit dem Ziel, die Wirksamkeit von Antibiotika für Mensch und Tier langfristig zu erhalten. Sowohl der Bundesrat als auch die GST und ihre Sektionen sind überzeugt, dass dieses Ziel nur mit einer engen Zusammenarbeit der betroffenen Behörden, Branchen und Forschungsstellen zu erreichen ist. Die Schweizer Tierärztinnen und Tierärzte spielten bei der Erarbeitung der Strategie d mehr »

Mittwoch, 18. November 2015

Am 20. November 2015 fällt der Startschuss für die neunte Suisse Tier. 200 Aussteller präsentieren ihre Neuheiten, Produkte und Dienstleistungen. Nebst der grossen Ausstellung hat die Suisse Tier ein attraktives Rahmenprogramm zu bieten, das aktuelle Herausforderungen der Schweizer Landwirtschaft thematisiert. mehr »

Dienstag, 17. November 2015

In den tierärztlichen Privatapotheken werden seit einigen Jahren Kontrollen durch die kantonalen Veterinärämter durchgeführt. Um diese Kontrollen besser zu harmonisieren, wurde in Zusammenarbeit mit der Kantonstierärzteschaft ein Kontrollhandbuch erstellt.  mehr »

Freitag, 06. November 2015

Das Bundesamt für Gesundheit BAG hat in Zusammenarbeit mit der GST und der Vetsuisse-Fakultät je ein Poster zum Strahlenschutz beim Röntgen von Gross- und Kleintieren erarbeitet. Die aufgezeigten Strahlenschutzmassnahmen können Tierärztinnen, Tierärzte und TPA optimal vor schädlicher Wirkung der Röntgenstrahlung schützen.  mehr »

Mittwoch, 28. Oktober 2015

Das Hormonpräparat Pregnant Mare Serum Gonadotropin (PMSG) wird unter anderem in der Schweinezucht zur Auslösung und Synchronisation der Brunst bei Mutterschweinen eingesetzt. Hierfür kommen in der Schweiz insbesondere die Produkte P.G. 600® und Folligon® der Firma MSD Animal Health zur Anwendung. In der Sendung Kassensturz vom Schweizer Fernsehen SRF vom 29.09.2015 wurde über die Gewinnung von Blutserum trächtiger Stuten auf «Blutfarmen» in Südamerika zur Herstellung des Med mehr »

Dienstag, 20. Oktober 2015

Jean-Paul Gschwind, Tierarzt aus dem Kanton Jura, wurde am vergangenen Wahlsonntag von den Stimmberechtigten mit einem Glanzresultat für eine weitere vierjährige Amtsperiode in den Nationalrat gewählt. Damit ist er aktuell der einzige Tierarzt im eidgenössischen Parlament, wo er der CVP-Fraktion angehört. Die GST freut sich auf die weitere Zusammenarbeit und gratuliert ihm herzlich zur Wiederwahl. mehr »

Dienstag, 13. Oktober 2015

Tausende Haustiere verschwinden Jahr für Jahr spurlos, davon sind rund 80% Katzen. Ein Mikrochip in der Grösse eines Reiskorns gibt jeder Katze eine unverwechselbare Identität. Mit der Katzenchip-Aktion im November tragen die Tierärzte dazu bei, dass aufgefundene Katzen wieder zu ihren Besitzern kommen. mehr »

Freitag, 02. Oktober 2015

In der Sendung «Kassensturz» vom Dienstag, 29. September 2015, des Schweizer Fernsehens wurde über die Zustände auf südamerikanischen «Blutfarmen» berichtet. Das zur Herstellung von PMSG (Pregnant Mare Serum Gonadotropin) benötigte Pferdeblut wird offenbar unter widerlichsten Bedingungen gewonnen. Mitglieder des Tierschutzbundes Zürich hatten in Uruguay recherchiert und gefilmt.  mehr »

Einträge 71 bis 80 von 150
« 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 »
 
TYPO3 Agentur